SPD Fraktion will Zahlen für die Schulsanierung

Veröffentlicht am 11.02.2009 in Kommunalpolitik

Das Konjunkturpaket II bietet für Kommunen bis Ende März die Möglichkeit, zusätzliche Gelder zu erhalten: vor allem im Bereich der energetischen Sanierungen von Schulen.
Die SPD Dietfurt stellt beim Bürgermeister einen Dringlichkeitsantrag.

Bereits im Oktober 2008 hat die SPD einen Antrag gestellt, in dem gefordert wurde, über die bereits beschlossene Dämmung und die neuen Fenster im Altbaubereich der Volksschule von einer Fachfirma prüfen zu lassen, was der Einbau einer weiteren Hackschnitzelheizung kosten würde.
Dieser Antrag wurde angenommen.
In der letzten Sitzung im Januar hat Bürgermeister Stephan berichtet, dass die beauftragte Firma "noch einige Wochen" benötige, um die erforderlichen Kosten zu ermitteln.

Nachdem nun bekannt wurde, dass im Februar keine Stadtratssitzung stattfindet, hakte Carolin Braun heute nach:
"Wir wissen, dass die Kommunen jetzt handeln müssen". Auch Dietfurt könne in den Genuss von staatlichen Mitteln aus dem Konjunkturprogramm II kommen.
Nur müssen wir jetzt eben schnell handeln.

Mit der dringenden Bitte, der Fachfirma eine Frist zu setzen, wandte sich die SPD also an den Bürgermeister und die beiden anderen Fraktionen.
Und:"Wir wollen dann frühzeitig die Zahlen in den Fraktionen diskutieren können, " forderte Carolin Braun

 

Counter

Besucher:406006
Heute:17
Online:1