Wahlveranstaltung am 10.2.

Veröffentlicht am 10.02.2008 in Veranstaltungen

Insgesamt setzt die SPD mehr auf Hausbesuche aller Kandidaten.
Dennoch werden 2 Wahlveranstaltungen abgehalten, im herkömmlichen Sinn.
Heute, am 10.Feb. 2008 war die erste im Gasthaus Niedermeier, bei Kaffee und Kuchen.

Die Kandidaten wurden vorgestellt, jeder hatte sich einen Teil des Wahlprogramms herausgegriffen.
Durch die Veranstaltung führte Bürgermeisterkandidatin Carolin Braun.
Stellvertreter Andreas Haußner assistierte.
Näheres zu den einzelnen Punkten des Wahlprogramms finden sie unter Kommunalwahl in der Navileiste links. Ebenso die Vorstellung aller Kandidaten.

Allgemein betonte Carolin Braun aber auch noch Grundsätzliches:

Die SPD steht für eine zukunftsorientierte, pfiffige Kommunalpolitik.
"Wir können es uns nicht leisten, auf Ideen einer Partei zu verzichten, nur weil ideologische Gründe uns hindern." Damit spielte sie auf viele Erlebnisse im Stadtrat an, allen voran die Ablehnung eines Behindertenbeauftragten, nur weil der Antrag von der SPD kam. Bereits in der nächsten Sitzung hätte dann ein Kollege angemerkt: "Wenn wir jetzt einen Behindertenbeauftragten gehabt hätten wäre uns das nicht passiert" - bezogen auf behindertengerechte Toiletten am Schiffspavillion.

Weiterhin betonte Carolin Braun, wie wichtig auch in Dietfurt sei, dass endlich zukunftsweisende Konzepte im Stadtrat entwickelt würden.
"Auch in Dietfurt wollen wir in 10 Jahren noch sagen können, dass wir gerne hier leben"
Dafür müssen aber heute schon die Weichen gestellt werden.
Straßenbau und Kanalisation allein seien nicht ausreichend.

Allgemein wurde trotz eher spärlichen Besuchs angeregt diskutiert.

 

Counter

Besucher:406006
Heute:35
Online:1