Anträge im Stadtrat

10.9 2007- öffentlicher Grillplatz

1.Die Verwaltung ist zu beauftragen, eine Planskizze zu erstellen für FlNr.1521(südlich der Kläranlage) und dort einen öffentlichen Grillplatz einzuzeichnen. Besonders soll eruiert werden, an welcher Stelle ohne großen Aufwand ein Kanalanschluss erfolgen kann, zum Bau von 2 Toiletten, sowie ein Wasser- und Stromanschluss.
Es soll eine Kostenschätzung erstellt werden, für einen überdachten Unterstand etwa in der Größe 4x4 m.
Zu prüfen ist ebenfalls, welche Kosten ( Beteiligung des WSA ?) entstünden, falls eine halbrunde Sitzfläche aus großen Steinen etwa in der Länge von 6-8 m erstellt wird.
2.Der Bürgermeister soll auf Jura 2000 Ebene überprüfen, ob so ein Projekt durch Leadermittel gefördert werden kann.
3. Eine Eigenbeteiligung durch die Jugendgruppe Dietfurt soll angeregt werden.
4. Die Verwaltung erarbeitet eine kurze Satzung für die Benutzung des öffentlichen Grillplatzes. Dabei ist vor allem sicherzustellen, dass allein die Stadt Dietfurt entscheidet, wer den Platz benutzen darf, Höhe der Kaution etc.

Begründung: die SPD befürwortet ausdrücklich die Schaffung eines öffentlichen Grillplatzes für Einheimische und Gäste.
Seit Jahren fehlt ein solcher Platz in Dietfurt.
Allerdings ist die jetzt vorgeschlagene FlNr. 644 vollkommen ungeeignet. Weder ist dort die Zufahrt legal gesichert, noch ist naturschutzrechtlich eine Nutzung als Grillplatz – vor allem auch keine Bebauung möglich.
Vor allem der Bau einer Toilette ist unumgänglich, um Verschmutzungen und Ärger im Naturschutzgebiet zu vermeiden.

Die Verwendung des städtischen Grundstücks, wie von uns vorgeschlagen,
bietet eine günstige Möglichkeit, einen voll nutzbaren Grillplatz zu schaffen.

Wir hoffen auf breite Unterstützung aller Fraktion, damit für unsere Stadt, die Jugendlichen und Vereine ein weiteres Angebot geschaffen werden kann.

Counter

Besucher:406006
Heute:15
Online:2